FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu VAG_Rad und zur VAG_Rad - App

Kundenkonto

Deine Telefonnummer kannst du ganz leicht in deinem Kundenkonto auf unserer Webseite ändern. Logge dich dazu ein, klicke auf "Benutzereinstellungen" und gebe deine neue Handynummer ein.  Auf "Übernehmen" klicken. In der App steht diese Funktion nicht zur Verfügung. Pro Kundenkonto kann nur eine Handynummer hinterlegt werden.

Du kannst dein Konto ganz leicht in deinem Kundenkonto über die Webseite kündigen. Logge dich dazu ein und klicken auf “Kundenkonto kündigen”.

Alternativ kannst du uns deine Kündigung per E-Mail an rad@vag.de zusenden.

Zur Bearbeitung deiner Kündigung per E-Mail benötigen wir deinen Namen und die Telefonnummer, die mit deinem Kundenkonto verknüpft ist.

Bitte kontaktiere unseren Kundenservice  telefonisch unter der Nummer 0911 283-2453 oder schreibe uns eine E-Mail an rad@vag.de, um Falschberechnungen korrigieren zu lassen. Bitte stelle uns hierfür alle nötigen Informationen zur Ausleihe / Tarif / Kundenkonto zur Verfügung, um den Sachverhalt nachvollziehen zu können.

Wenn du als Zahlungsweise eine Kreditkarte angegeben hast, werden die Gebühren für deiner Fahrten in der Regel 24 Stunden nach deiner Ausleihe abgebucht.

Bei der Zahlungsweise Lastschrift buchen wir die offenen Gebühren einmal monatlich (jeweils zum 15. Monats) von deijem Bankkonto ab.

Deine Ausleihhistorie sowie Rechnungen kannst du jederzeit in deinem Kundenkonto einsehen. Logge dich dazu über die Webseite ein. Bitte beachte, dass Rechnungen erst nach Monatsende zur Verfügung stehen.

Gerät dein Konto ins Minus, weil offene Beträge nicht abgebucht werden können, wird dein Konto vorübergehend deaktiviert, bis der offene Betrag beglichen wurde. Bitte überprüfe hierfür, ob du ein gültiges Zahlungsmittel hinterlegt hast. Können wir bei EU Lastschrift nicht abbuchen, kommt es zusätzlich zu Rücklastschriftgebühren in Höhe der anfallenden Bankgebühren.

Wahrscheinlich konnten offene Beträge nicht von deinem Bankkonto abgebucht werden bzw. es ist kein Zahlungsmittel hinterlegt. Bitte überprüfe dies in deinem Kundenkonto und kontaktiere im Zweifel unseren Kundenservice.

Unseren Kundenservice erreichst du per E-Mail  unter rad@vag.de bzw. telefonisch unter 0 911 283-2453.

Auf ein Kundenkonto kannst du bis zu vier Räder auf einmal ausleihen. Freiminuten für VGN Abo-Kunden gelten aber nur für ein Rad. Solltest du mehr als 10 VAG_Räder für einen Gruppenausflug benötigen, wende dich bitte per Mail unter rad@vag.de an uns.

Je nachdem welche Zahlart du gewählt hast, kannst du sofort starten oder musst dich auf eine kurze Wartezeit einstellen.

Wählst du in der Registrierung die Zahlart Kreditkarte, schalten wir dein VAG_Rad Konto sofort frei und du kannst direkt nach der Registrierung losfahren.

Wenn du lieber per SEPA Lastschriftmandat zahlen möchtest, überweise 0,05 € auf unser Konto bei der Sparkasse Nürnberg: DE37 7605 0101 0013 8233 23. Um eine schnelle Freischaltung zu gewährleisten, sende uns nach der Überweisung einen Screenshot inkl. deiner Handynummer an rad@vag.de

Damit können wir den Zahlungseingang dann zweifelsfrei zuordnen.

 

In der Regel liegt der Fehler in der falschen Eingabe deines Geburtsdatums. Bitte überprüfe dies.

Ein weiterer häufiger Fehler liegt in der falschen Eingabe der e-Ticket Nummer. Bitte gebe diese genau so ein wie auf dem E-Ticket abgedruckt (13-30.xxx.xxx-x)

Um die monatlichen 600 Freiminuten zu erhalten, musst du dein VAG_Rad Konto einmalig mit deinem Abo-Partner verknüpfen. Dies funktioniert in der App und auf der Homepage unter dem Reiter "Partner", dort wählst du deinen Abo-Partner aus und trägst deine Abo-Nummer ein.

Bitte beachte:
Als VAG Abonnent ist es essentiell die Abo-Nummer genau so einzutippen, wie sie auf dem E-Ticket abgedruckt ist (13-30.XXX.XXX-X). Sowohl die Punkte als auch die Bindestrichen müssen mit eingegeben werden.

Falls eine Verknüpfung mit deinem Abo nicht möglich ist, überprüfe bitte dein Geburtsdatum. Dies stellt die häufigste Fehlerursache bei der Partnerverknüpfung dar.

Um mit einen Gutschein-Code Freiminuten zu erhalten, kannst du in deinem VAG_Rad Konto unter Account-Einstellungen auf Gutscheine klicken. Hier kannst du den Gutschein-Code einmalig einlösen. 

Ausleihe, Parken und Rückgabe

Du kannst dein VAG_Rad an einer der offiziellen Stationen oder innerhalb der Flexzone gut einsehbar an jeder öffentlichen Straße zurückgegeben. Auf der Standortkarte in der App oder der Website siehst du, wo sich die nächste Station befindet bzw. bis wohin die Flexzone reicht.

Bitte beachte, dass das VAG_Rad nicht an öffentlichen Fahrradständern abstellen, sondern stets daneben. So hast du direkteren Zugriff auf das VAG_Rad und die anderen Fahrradfahrer einen sicheren Abstellplatz für Ihre Privaträder.

Mehr Informationen zur Rückgabe findest du in unseren AGB.

Das VAG_LastenRad darf ausschließlich an seiner Heimatstation abgestellt werden. 

Erfolgt die Rückgabe eines VAG_LastenRads nicht an seiner offiziellen VAG_LastenRad-Station (auch Heimatstation genannt) berechnen wir eine Servicegebühr von 50 €.

Stelle das Rad an einer offiziellen Station oder  innerhalb der Flexzone ab und schließe das Rahmenschloss. Das Rad wird automatisch zurückgegeben. Ist die Station voll, stelle das Rad daneben ab und schließe das Schloss. Überprüfe in der App, ob die Rückgabe erfolgreich war und informiere den Kundenservice, sollte dies nicht der Fall sein.

Stelle das Lastenrad an seiner Heimatstation ab und schließe das Rahmenschloss. Das Lastenrad wird automatisch zurückgegeben. Überprüfe in der App, ob die Rückgabe erfolgreich war und infomiere den Kundenservice, sollte dies nicht der Fall sein. 

Eine Flexzone ist ein definierter Bereich im Innenstadtbereich, in dem die Räder flexibel an jeder öffentlichen Straße abgestellt und zurückgegeben werden können. Sie ist auf der Karte in der App bzw. auf der Webseite farbig gekennzeichnet.

Bitte stelle dein Rad immer so ab, dass es für andere Nutzer gut sichtbar ist, niemanden behindert und Wege und Ausfahrten freihält. Das Abstellen auf Privatgelände, in Grünanlagen oder in Hinterhöfen ist generell untersagt. Bitte schließe das Rad an sich selbst an und nutze keine öffentlichen Fahrradbügel o. ä.. Mehr Informationen zu Rückgabe findest du in unseren AGB.

Du kannst das VAG_Rad nach vorheriger Registrierung mit deinem eTicket und per Telefon unter  0 911 283-2453 ausleihen.

Ja. Aktiviere den Parkmodus in der App und schließen anschließend das Schloss (Achtung: Schließt du das Schloss, bevor der Parkmodus aktiviert wurde, wird das Rad sofort zurückgegeben). Es fallen beim Parken die normalen Ausleihgebühren anZum Weiterradeln beende den Parkmodus in der App und das Schloss öffnet automatisch. Beenden Sie den Parkmodus daher niemals aus der Ferne.

Alle Stationen sind auf der Karte in der App bzw. auf der Webseite mit großen Markern gekennzeichnet (die kleinen Marker kennzeichnen einzelne Räder) und durch eine Stele im öffentlichen Raum markiert.

Eine nicht erfasste Rückgabe meldest du bitte unverzüglich unserem Kundenservice unter 0911 283-2453.  Halte die Radnummer, den Abstellort und die tatsächliche Nutzungsdauer bereit. Unser Kundenservice beendet für dich die Ausleihe und passt die Ausleihgebühren entsprechend an.

Sind freie Abstellständer in einer offiziellen VAG_Rad Station frei, bitte diese nutzen und das Fahrrad einstellen. Generell gilt, dass niemand durch das abgestellte Rad behindert werden darf.

Das Rad darf nicht geparkt oder abgestellt werden:

  1. an Verkehrsampeln
  2. an Parkscheinautomaten oder Parkuhren
  3. an Straßenschildern
  4. auf Gehwegen, wenn dadurch eine Durchgangsbreite von 1,50 m unterschritten wird
  5. vor, an und auf Rettungswegen und Feuerwehranfahrtszonen
  6. wenn dadurch die stationäre Werbung eines Dritten verdeckt wird
  7. durch Abschließen an Zäunen von privaten oder öffentlichen Häusern und Einrichtungen
  8. in Gebäuden, Hinterhöfen oder in Fahrzeugen,
  9. auf Blindenleitsystemen,
  10. an oder vor Briefkästen,
  11. vor Toren und Türen oder in deren Schwenkbereich,
  12. in oder vor Einfahrten,
  13. auf Bahn- und Bussteigen des ÖPNV
  14. an öffentlichen Fahrradständern

Wird dies nicht beachtet, behalten wir uns eine Servicegebühr vor. Die Höhe von Servicegebühren sind in unserem Preisverzeichnis nachzulesen.

Eine Servicegebühr von mindestens 20 Euro fällt an, wenn ein VAG_Rad außerhalb einer Flexzone bzw. abseits einer offiziellen Station zurückgegeben wurde. Wenn die Rückgabe des Fahrrades außerhalb einer Flexzone erfolgt, berechnen wir eine Servicegebühr von 20 Euro.

Dabei spielt es keine Rolle, ob das Rad bereits außerhalb der Flexzone bzw. abseits einer Station ausgeliehen wurde. Die Servicegebühr des Vorgängers deckt nicht das Fehlverhalten des nächsten Nutzers ab.

VAG_LastenRäder dürfen nur an ihrer jeweiligen Heimatstation abgegeben werden. Erfolgt die Rückgabe eines VAG_LastenRads nicht an seiner offiziellen VAG_LastenRad-Station (auch Heimatstation genannt) berechnen wir eine Servicegebühr von 50 €.

Defekte können ganz einfach per Feedback-Funktion der App, Hotline oder E-Mail an unseren Kundenservice gemeldet werden. Bitte prüfe das Rad vor Fahrtantritt bzw. vor der Ausleihe auf offensichtliche Defekte und teile uns Beschädigungen mit, damit die betreffenden Fahrräder gesperrt und schnellstmöglich repariert werden können. Wenn du mit deinem VAG_Rad losgefahren sind und erst dann einen Defekt bemerken, beende deine Fahrt und rufe unseren Service an. Nur dann können wir die Fahrt stornieren und das Rad zur Reparatur anmelden.

Leider können wir dir keine Gebühren gutschreiben, wenn du trotz offensichtlicher Defekte gefahren bist.

Falls sich das Schloss deines VAG_Rad nicht automatisch öffnet, liegt dies häufig an einer kleinen Blockade des Abschließhebels. Diese Störung kann zum Beispiel durch eine Felge verursacht werden.

Gehe folgendermaßen vor:
1. Rufe in der App die Funktion "Schloss öffnet nicht" auf
2. Klicke auf "Schloss erneut öffnen" und rüttle, sobald ein leises elektrisches Geräusch auftritt, etwas am blauen Sperrhebel.
3. Das schloss springt mit einer kleinen Hilfestellung auf.

Die Ausleihe über das eTicket erfordert ein wenig mehr Geduld als die Ausleihe per App. Halte ein eTicket an den blau markierten Reader neben dem QR Code und lege dein eTicket dort bis zu 2 Minuten lang auf. Sobald das LED grün blinkt, wird deine Anfrage verarbeitet und du kannst dein eTicket zu dir nehmen. Es kann in der Folge bis zu einer Minute dauern bis dein Fahrrad entsperrt wird.

Die Ladeflächen des VAG_LastenRads dürfen bis zu einer Maximallast von 50 kg beladen werden.

Tarife und Konditionen

Abgerechnet wird im Minuten-Takt. Eine Minute kostet 0,05 Euro. Nach 200 Minuten wird der Tagessatz von 10 Euro berechnet.

VGN Abo-Kunden erhalten nach der Registrierung und der Partnerverknüpfung 600 Freiminuten im Monat, die flexibel verbraucht werden können. Nicht eingelöste Freiminuten verfallen am Monatsende. Bei einer Ausleihe von mehreren Fahrrädern zur gleichen Zeit werden die Freiminuten nur für ein VAG_Rad berücksichtigt.

Für die Ausleihe eines VAG_LastenRads fällt eine Startgebühr von 2,00 € sowie Gebühren von 0,05 € je abgeschlossener Minute an.
Überschreitet die Ausleihe 400 Minuten beträgt die Ausleihgebühr pauschal 20,00 € für 24 Stunden (exklusive der Startgebühr).

VGN Abo-Kunden erhalten nach der Registrierung und der Partnerverknüpfung 600 Freiminuten im Monat, die flexibel verbraucht werden können. Nicht eingelöste Freiminuten verfallen am Monatsende. Bei einer Ausleihe von mehreren Fahrrädern zur gleichen Zeit werden die Freiminuten nur für ein VAG_Rad berücksichtigt. Die Startgebühr von 2,00 € muss bei jeder Ausleihe bezahlt werden. 

Mit deinem VAG_Rad-Account kannst du auch in vielen anderen Städten in Deutschland und im Ausland, in denen unser Dienstleister nextbike aktiv ist, ein Fahrrad ausleihen. Informieren kannst du dich auf nextbike.de.

Auf ein Kundenkonto kannst du bis zu vier Räder auf einmal ausleihen. Freiminuten für VGN Abo-Kunden gelten aber nur für ein Rad. 

Momentan können wir alle Firmenabos berücksichtigen, die personalisiert sind. Sie erkennen anhand des eTickets, ob sie ein personalisiertes oder nicht-pest du Zugriff auf die monatlichen Freiminuten. Falls dort nur der Name deines Arbeitgebers abgedruckt ist, wende dich bitte in deinem Unternehmen an die zuständige Personalabteilung.

Den Abokunden des VGN stehen monatlich 600 Freiminuten zur Verfügung. Um auf diese Zugriff zu haben, verknüpfe dein Abo mit deinem Kundenkonto. Hierzu gibt es zwei Wege:

    1. Während der Registrierung:
      Wähle in der Registrierungsmaske unter dem Punkt „Partner“ die entsprechende Verkehrsgesellschaft, bei der du Abokunde bist und trage dein eTicket oder deine Abonummer ein

    2. Nachträglich:
      Logge dich in der App oder der Homepage ein und wähle unter „Mein Konto“ ebenfalls den Reiter „Partner“. Dort kannst du bei der entsprechenden Verkehrsgesellschaft dein eTicket oder deine Abonummer eintragen.

Es gilt zu beachten: Bitte verwende bei der Eingabe deiner eTicket Nummer die vollständige Nummer. Diese haben immer das Format 13-30.xxx.xxx-x

Wichtiger Hinweis: Bitte achte auch auf die korrekte Eingabe deines Geburtsdatums, dies ist eine der häufigsten Fehlerursachen bei der Aboverknüpfung.

Das geht ganz einfach. Halte das eTicket an die Leseeinheit am Schutzblech des Hinterrads und schon springt das Schloss auf. Achtung: Sobald das Schloss geöffnet ist, wird der Ausleihvorgang gestartet und die Zeit läuft. Rückgabe und Abschluss der Buchung funktioniert wie gehabt über das Schließen des Schlosses.